Küchenplanung

23.06.2016

Wir planen unsere Küche mit Dagmar Meyer, einer Tischlerin aus Teyendorf. Ihre Arbeit hat uns bei Freunden total überzeugt und nun geht es um Maße, Forman, Farben, Geräte, Beleuchtung, usw.

Diesen Entwurf hat sie uns geschickt. Der HWR ist rechts hinter dem Block mit dem Ofen und dem Kühlschrank. Eine Esse wird an der Holzkonstruktion über dem Herd befestigt.

Den Fußboden wird Dagmar übrigens auch machen. Sie war am Freitag schon mal vor Ort um die Position der Steckdosen und Stromauslässe mit uns durchzugehen.

Ich kann mich nicht entscheiden – möchte ich tatsächlich grüne Fronten? Oder Soll doch alles in Weiß-, und Holzoptik gebaut werden?

Küche grün
Küche in mutigem grün
Küche
Oder doch nicht grün?

Standrohr futsch

21.06.2016

Als wir heute auf die Baustelle kommen, ist ein LKW-Faher gerade damit fertig, unseren und andere Baucontainer aufzuladen. Wir können weder unser Standrohr, was für die kommenden Gewerke wichtig ist, noch die KG-Rohre sicherstellen. Also ruft Ingo bei Herrn Stolpmann an. Der verspricht uns, dass er die Gegenstände wieder beschaffen und ins Haus bringen lassen wird.

Na – wir sind gespannt.

Ansonsten haben wir heute noch Dachsteine gesichert und eine Dachpfanne für die Sat-Schüssel besorgt.

Termin mit dem Elektriker

20.06.2016

Heute treffen wir uns mit dem Elektriker, Herrn Töffling,  und besprechen die Position der Steckdosen und Auslässe. Dazu hat Ingo extra den Vormittag frei genommen. Es sieht so aus, als kämen wir mit den Standardpositionen bei weitem nicht hin.

Außerdem ist der Gutachter auf der Baustelle und sieht sich nach Mängeln um. Er ist soweit zufrieden, wird aber einen Bericht verfassen, in dem er kleine Verbesserungsvorschläge macht und diesen dann an unseren Bauleiter schicken.

Endlich ist das Dach drauf

14.06.2016

Nach den Regenfällen der letzten Nacht hatte ich gedacht, dass die Baustelle komplett unter Wasser stehen würde. Aber es ist nicht so. Die Folie hat ihren Dienst getan und die Feuchtigkeit abgehalten. Heute nun sind die Dachsteine größtenteils gelegt worden. Schätzungsweise schaffen die Arbeiter es bis morgen, unser Dach dicht zu bekommen. Es geht voran!

IMG-20160614-WA0000
von Thorbens Terrasse aus sieht alles sehr geschäftig aus
20160614_183526_50%
Am Abend ist das Dach fast dicht

Richtfest

 10.06.2016

IMG-20160611-WA0006
So viele Gäste
IMG-20160611-WA0009
Auch ehemalige Nachbarn sind gekommen. Axel und Monika vertreten meine gesamte Familie.

Es ist Freitag und das Wetter ist optimal. Etwas kühler als sie letzten Tage und sonnig. Wir freuen uns, dass so viele Gäste unserer Einladung gefolgt sind. Es gibt Kartoffelsalat, Würstchen und Butterkuchen mit Kaffee. Dazu natürlich jede Menge Bier und Wein. Allerdings sind viele von sehr weit her gekommen und müssen noch zurück fahren. Darum fließt der Alkohol gemäßigt an diesem Abend. Olli, Corinna, Regina und Joachim kommen direkt aus dem Urlaub. Marko und Fenni sind aus Jena und Osnabrück angereist. Monika und Axel haben den Weg von Tremsbüttel gewagt. Simone, Frank und Jens sind ebenfalls einige Stunden für uns gefahren. Iris ist mit Holger und Edith gekommen und bleibt spontan als einziger Übernachtungsgast. Die Engbers-Kolleginnen samt Swen machen sich ein Bild – und natürlich fehlen auch meine besten und ältesten Freundinnen nicht an diesem Abend. Einige der ehemaligen und unsere neuen Nachbarn sind erschienen. In geselliger Runde schauen sich alle bei uns um, loben, kritisieren, staunen und freuen sich mit uns. Ich würde sagen, ein gelungener Tag!

IMG-20160611-WA0002
Marko, Paul und Fenni sind auch da ;-)
IMG-20160611-WA0003
genügend Licht?

Dachfolie

10.06.2016

Heute früh wird das Dach verlattet und mit Folie bedeckt. Darum werden wir heute trocken und warm sitzen können.

Ich kümmere mich nun um Tische, Bänke,  Verpflegung und sonstiges Zubehör für die Fete heute Abend.

Hier noch eine Wegbeschreibung:
Ihr fahrt von der B4 kommend bei der großen ARAL-Tankstelle in den Kreisel und dann Richtung Kirchweyhe. Beim Trucker-Treff, der mittlerweile verwaist ist, müsst ihr links abbiegen und der Vorfahrtstraße nach Westerweyhe folgen. Am Ortsausgang ist es dann die letzte Straße rechts am Feldrand. Ihr seht dann schon das Neubaugebiet und alle parkenden Autos. Nicht zu verfehlen. Ich glaube im Navi ist die Adresse noch nicht zu finden.

20160610_075350_50%
Dachfolie
20160610_080456_50%
nun ist alles in „trockenen Tüchern“

 

Fenster und Türen

09.06.2016

Heute sind wir gekommen, um  Vorbereitungen für das Richtfest zu treffen und natürlich auch, um nach Fortschritten zu schauen.  Wir sehen, dass die Fenster eingebaut wurden. Eines ist leider gerissen. Im Hauswirtschaftsraum muss es ersetzt werden. Ist ja auch kein Wunder – die Fenster stehen  jetzt schon seit fünf Wochen auf der Baustelle rum.  Die Haustür ist noch nicht die richtige, aber wir haben einen Schlüssel!  Nun können wir die Baustelle  – oder besser unser Haus – abschließen.
Dann kann es ja morgen losgehen. Wir haben ca.  60 Leute eingeladen. Aber wir rechnen nur mit ca. 43.
Egal, wie viele kommen werden – wir freuen uns riesig auf jeden einzelnen Gast.  Das Wetter hat sich auch endlich etwas beruhigt. Keine Gewitter mehr und auch nicht mehr diese schwüle Hitze, die uns seit Tagen so zu schaffen gemacht hat.

 

IMG-20160609-WA0002_50%
Heute wurden Fenster eingebaut
IMG-20160609-WA0004_50%
Unser Wohnzimmer – hell und freundlich
IMG-20160609-WA0006_50%
Dies ist noch nicht die richtige Tür. Es fehlt der Glasausschnitt

Der Dachstuhl

06.06.2016

Die Buschtrommeln funktionieren zuverlässig, denn Ingo bekommt eine Nachricht von unserem Nachbarn Torben, dass sich etwas regt auf der Baustelle. Ich fahre noch vor der Arbeit hin und staune nicht schlecht. Zwei Zimmerleute aus Schleswig sind eingetroffen, um das Dach zu richten. Es besteht aus Fertigbauteilen, die mit Metallbändern verbunden sind. Irgendwie sieht diese Konstruktion etwas mickrig aus und erinnert mich an Mikado, aber das Dach muss später ja keine große Last tragen, nur die Dachpfannen. Ich habe es eilig. Also winke ich dem Krahnfahrer aus Gifhorn noch einmal zu, wünsche gutes Gelingen und habe etwas Mitleid mit den Handwerkern. Sie arbeiten in brütender Hitze, bei fast 30 Grad.
Als wir am Abend dann noch einmal zur Baustelle fahren, ist das Werk vollbracht und es fühlt sich das erste mal an, als stünden wir in einem richtigen Haus! Ein seeeehr gutes Gefühl! Leider hat irgend jemand unseren nagelneuen Maurerkübel entwendet, den wir in die Dusche gestellt hatten, um ihn später als Kühlvorrichtung für Getränke zu nutzen.
Wir lernen noch den  Nachbarn zu unserer Rechten kennen. Er stellt sich als René vor und ist Lehrer. Morgen kommt seine Bodenplatte. Schließlich köpfen wir mit lautem Knall eine Flasche Sekt und trinken sie mit Torben aus, der uns nun auch besuchen kommt, um sich den Rohbau anzusehen.
Ich bin in Feierlaune. Es ist so toll, dass es voran geht. Wir laden unsere Freunde und die Familie zu Freitag ein.

Am 10. Juni wollen wir Richtfest feiern!

20160606_173517_50%
Am Abend ist der Dachstuhl gerichtet
20160606_173133__50%
Die Baustelle ist blitzblank geputzt. Leider fehlt unser Maurerkübel.
20160606_105259_50%
Der Krahnfahrer
20160606_103133_50%
Es sind nur zwei Zimmerleute
20160606_110240_50%
Fertigbauteile werden installiert

Am Montag kommt der Dachstuhl?

04.06.2016

Ringanker Ahoi!

Wir staunen nicht schlecht. Alle Wände sind fertig. D.h., Firma Leschek war heute da und hat die Maurerarbeiten zum Abschluss gebracht. Der Ringanker ist fertig und alle Betonpfeiler sind gegossen. Die Info lautet: Am Montag kommt das Dach. Ich bin hibbelig. So wie man es von mir gewohnt ist, wenn es richtig zur Sache geht.

Wir haben einen Maurerkübel und eine Kabeltrommel gekauft. Sowas braucht der Bauherr. Und wir sind vorsichtig optimistisch, dass am Freitag Richtfest ist :-D.

20160604_151535_50%
Wände bis unters Dach 😉 Blick vom Flur in die Küche. Links das Bad, rechts die Installationswand.
20160604_150358_50%
Blick aus dem Bad in den Flur
20160604_151556_50%
Kecker Blick des Hausherren
20160604_151515_50%
Blick aus dem Schlafzimmer. Hinter dem Hügel ist neulich ein Storch gelandet.